Archiv für den Monat: Juni 2013

AIDA Cruises feiert Kiellegung der neuen Schiffsgeneration

Das Rostocker Kreuzfahrtunternehmen setzt auf Know-how aus Deutschland und modernste, energieeffiziente Technologie aus Japan.

erster Block Kielleg 30_6_13 neue AIDA Schiffsgeneration_klein

Foto © AIDA Cruises

Mit einer eindrucksvollen, traditionellen Inszenierung feierte AIDA Cruises am 30. Juni 2013 die Kiellegung des ersten Kreuzfahrtschiffes der neuen AIDA Generation in der Werft von Mitsubishi Heavy Industries Ltd. (MHI) im japanischen Nagasaki. Keiko Omiya, Ehefrau des Chairman von MHI, hinterlegte im Beisein von AIDA President Michael Ungerer, Hideaki Omiya, Chairman of MHI, Hisashi Hara, Head of the Shipbuilding & Ocean Development Headquarters of MHI sowie weiteren namhaften Vertretern beider Unternehmen die symbolische Münze im zentralen Block des Schiffes.

“AIDA wird mit diesen Schiffen in der Branche sowohl hinsichtlich ihrer neuen und innovativen Produktinhalte als auch in Sachen Umweltfreundlichkeit wiederum neue Maßstäbe für die Zukunft setzen. 1996 hat AIDA mit dem Konzept der entspannten Kreuzfahrt eine Revolution auf dem Meer ausgelöst. Wir sind vom weiteren Wachstum des deutschen Kreuzfahrtmarktes überzeugt und werden diesem mit unserer neuen Schiffsgeneration weitere Impulse geben”, ist Michael Ungerer, President AIDA Cruises überzeugt.

Rund drei Viertel der Zulieferer für die AIDA Neubauten 2015/2016 haben ihren Sitz in Deutschland oder der Europäischen Union. Die Firma Partner Ship Design aus Hamburg zeichnet für die Architektur und das Innendesign aller Bereiche und Kabinen der neuen AIDA Schiffsgeneration verantwortlich. Lufthansa Systems stellt die gesamte IT-Infrastruktur inklusive des kompletten Telefonsystems an Bord der beiden Neubauten. Die MaK-Schiffsmotoren werden von Caterpillar Motoren in Kiel und Warnemünde gefertigt, von Siemens kommt die gesamte Automation der Schiffe. Die R&M Group mit Hauptsitz in Hamburg hat den Zuschlag für das Engineering, die Projektierung und den Bau der Passagier- und Crewkabinen erhalten. Deerberg-Systems setzt mit seinen innovativen Recycling- und Abfallbehandlungssystemen höchste Umweltstandards. “Dank der technologischen Partnerschaft, die AIDA mit Mitsubishi Heavy Industries eingegangen ist, eröffnen wir der deutschen Zulieferindustrie neue Märkte im asiatische
n Raum”, so Michael Ungerer weiter.

Auch in Sachen Umweltschutz setzt die neue AIDA Schiffsgeneration Maßstäbe. Ein AIDA Schiff verbraucht bereits heute pro Person nur drei Liter Treibstoff auf hundert Kilometer. Die neuen AIDA Schiffe werden noch weniger Treibstoff verbrauchen. Ein völlig neuartiges Rumpfdesign, welches gemeinsam mit MHI und der Hamburgischen Schiffbau-Versuchsanstalt entwickelt wurde, führt zu einer erheblichen Steigerung der Energieeffizienz. Ein weiteres Novum in der Kreuzfahrtindustrie ist der Einsatz des Mitsubishi Air Lubrication Systems (MALS). Diese moderne Technologie lässt die Schiffe auf einem Teppich aus Luftbläschen gleiten, wodurch der Reibungswiderstand und damit der Treibstoffverbrauch zusätzlich reduziert werden. Eine Vielzahl weiterer Maßnahmen, wie zum Beispiel einem neuen Antriebskonzept, tragen ebenfalls signifikant zur Senkung des Treibstoffverbrauches bei.
Darüber hinaus werden die Schiffe der neuen AIDA Generation mit sogenannten Dual-Fuel-Motoren ausgerüstet und können in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im Hafen auch mit Flüssiggas betrieben werden. Durch den Einsatz von umweltfreundlichem Flüssiggas (LNG) wird der Emissions- und Partikelausstoß deutlich reduziert.

2011 hatte das Rostocker Kreuzfahrtunternehmen nach einer weltweiten Ausschreibung Mitsubishi Heavy Industries Ltd. mit dem Bau von zwei innovativen Schiffen der nächsten AIDA Generation beauftragt. Die baugleichen Neubauten bieten mit 124.500 BRZ, 300 Metern Länge und 37,60 Metern Breite Platz für rund 3.300 Passagiere und werden im März 2015 beziehungsweise im März 2016 geliefert.

Die Jungfernfahrt des ersten neuen AIDA Schiffes vom 22. März bis 26. Juni 2015 führt auf einer einmaligen 86-Tage-Reise vom japanischen Yokohama aus nach Deutschland. AIDA Gäste werden 39 Häfen in 22 Ländern auf drei Kontinenten kennenlernen.

Weitere Informationen zur neuen AIDA Schiffsgeneration auf www.aida.de.

Rostock, 30. Juni 2013

Mit AIDA Kreuzfahrtluft schnuppern! AIDA Cruises lädt ein zu Schiffsbesichtigungen in Warnemünde und Hamburg

AIDAstella Hamburg

Foto © AIDA Cruises

Für alle Kreuzfahrtfans und solche die es werden wollen bietet AIDA Cruises in diesem Sommer in Rostock-Warnemünde und Hamburg an ausgewählten Terminen die Möglichkeit, die AIDA Schiffe kennenzulernen.

Los geht’s am 13. Juli 2013 in Rostock-Warnemünde auf AIDAmar. Das jüngste Flottenmitglied AIDAstella kann man bereits einen Tag später, am 14. Juli 2013, in Hamburg kennenlernen.

Während der dreistündigen Besichtigungstour erleben die Besucher das AIDA Kreuzfahrtfeeling hautnah. Auf eine kleine kulinarische Weltreise gehen die Gäste während eines Mittagssnacks in einem der Bordrestaurants.

Die Besichtigungstour kostet 29 Euro pro Person. Für Kinder bis 15 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen ist der Eintritt frei.

Weitere Besichtigungstermine sind im August, September und Oktober geplant. Buchbar sind die Besichtigungstouren direkt bei AIDA per E-Mail an: schiffsbesuche@aida.de oder im Reisebüro.

Rostock, 27. Juni 2013

AIDA Cruises legt den Grundstein für neuen Bürokomplex

PM_AIDA_Home_Grundsteinlegung
Foto © AIDA Cruises

Am 20. Juni 2013 legte die Kreuzfahrtreederei AIDA Cruises den Grundstein für den neuen Bürokomplex AIDA Home im historischen Stadthafen der Hansestadt Rostock. Im Beisein von rund 80 geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft besiegelte Michael Ungerer, President AIDA Cruises, den traditionellen Akt mit drei symbolischen Hammerschlägen auf den Grundstein. Zuvor wurden in einer Zeitkapsel aus Kupfer die Baupläne von AIDA Home, eine aktuelle Tageszeitung, ein Schiffsmodell des ersten AIDA Schiffes – AIDAcara – sowie das aktuelle AIDA Mitarbeitermagazin als Zeitzeugen für kommende Generationen im Grundstein verschlossen.

“Für mich ist AIDA Home eine wichtige Investition in die Zukunft von AIDA. Unser Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern wächst kontinuierlich, nicht nur auf See sondern auch an Land. In Rostock finden unsere Mitarbeiter und ihre Familien ein attraktives Arbeits- und Lebensumfeld, das sich auch im deutschlandweiten Vergleich sehen lassen kann”, unterstreicht Michael Ungerer. “Von hier werden in den kommenden Jahren viele zukunftsweisende Ideen und neue Impulse für die gesamte Kreuzfahrtindustrie kommen. Wir danken allen Partnern der Hansestadt Rostock und des Landes Mecklenburg-Vorpommern, die uns bei diesem Projekt unterstützend zu Seite stehen”, so Ungerer weiter.

Derzeit beschäftigt AIDA Cruises am Standort Rostock rund 800 Mitarbeiter. Im neuen, 10.500 m² großen Bürokomplex AIDA Home werden ab 2014 bis zu 400 weitere Mitarbeiter einen neuen Arbeitsplatz beziehen.

Mit dem Neubau wird AIDA Cruises auch ein Zeichen in Sachen nachhaltiges Bauen setzen, denn der neue Bürokomplex wird nach neuesten Umweltstandards errichtet. Zum Heizen und Kühlen wird eine Kombination aus Geothermie (Erdwärme), Kompressionskältemaschine und Fernwärme genutzt. Darüber hinaus wird AIDA Home über ein modernes Raumklimakonzept mit Hybridfassade, thermischer Bauteilaktivierung, Quelllüftung sowie Heiz- und Kühlsegel verfügen. Diese garantieren zu jeder Jahreszeit ein perfektes Arbeitsklima. Für gute Sicht sorgen effiziente Lampen und eine Beleuchtungssteuerung. Dadurch wird bis zu 60 Prozent der benötigten Energie eingespart und der CO2-Ausstoß deutlich reduziert.

Im Rahmen eines Ideenwettbewerbes überzeugte 2011 der Rostocker Architekt Tilo Ries mit seinem Entwurf “Die perfekte Welle”. Der aus zwei miteinander verbundenen Gebäuden bestehende Neubau verbindet die Architektur des bestehenden Bürokomplexes Silo 4 und Silo 5 mit Designelementen der AIDA Schiffe.

Mit dem Bau des neuen Gebäudekomplexes stärkt AIDA Cruises die lokale Wirtschaft. In die Planung und Realisierung des Bauvorhabens sind zahlreiche Unternehmen aus der Region Rostock und dem Land Mecklenburg-Vorpommern eingebunden.

Rostock, 20. Juni 2013

Elektro-Fahrräder für AIDA Gäste

45e483bca2

Foto © AIDA Cruises

Trendbike Pedelec an Bord der AIDA Flotte

Drahtesel mit elektrischem Antrieb liegen voll im Trend – allein in Deutschland wurden im letzten Jahr laut dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) rund 380.000 Pedelecs verkauft. Auch die Gäste auf allen Kreuzfahrten von AIDA dürfen sich auf den Fahrspaß mit eingebautem Rückenwind freuen. Ab sofort wird auf allen AIDA Schiffen das umfangreiche Angebot an Fahrradausflügen um die Pedelec Touren erweitert. So wird in fast jedem angelaufenen Hafen ein Ausflug mit den motorisierten Fahrrädern angeboten.

Wer dabei denkt, dass die Pedelecs nur was für bequeme Leute oder ältere Generationen sind, der täuscht sich. Die Fahrräder haben längst ihr „Oma-Image“ abgelegt: „Unsere AIDA Pedelecs sehen nicht nur stylish aus, sondern haben auch richtig Power. Besonders bei den Touren mit Steigung kann man jetzt ganz entspannt im Sattel sitzen bleiben. Und das Beste: die Pedelecs sind eine umweltfreundliche Alternative zum Mietwagen vor Ort“, erklärt Martin Dubois, Biking Manager auf AIDAluna. Das Fahrradgefühl bleibt erhalten, denn der Elektromotor unterstützt nur, wenn man auch in die Pedale tritt. Das Pedelec nimmt weiten Touren und steilen Anstiegen ihren Schrecken.

Auf allen zehn Kreuzfahrtschiffen der AIDA Flotte gibt es ein umfangreiches Angebot an Ausflügen, auf denen die Gäste die angelaufenen Häfen aus der Fahrrad-Perspektive erleben können. Auf jedem Schiff sind erfahrene Biking Guides an Bord, die als ortskundige Reisebegleiter die Radtouren betreuen. Weitere Informationen zu AIDA Pedelec Touren sind auf www.aida.de/pedelec zu finden.

Ein Videoclip und Fotos zum AIDA Pedelec befinden sich aktuell im Pressebereich auf www.aida.de/presse.

AIDA Stars auf CD: Erstes Soloalbum mit Kevin Weatherspoon

KevinWeatherspoon_Cover_RS.indd

Die Solisten des AIDA Show-Ensembles sind die Publikumslieblinge an Bord der AIDA Schiffe. Sie treten in den großen Abendshows auf und verzaubern die Gäste mit ihren Soloprogrammen.

In Zusammenarbeit mit den britischen Produzenten Tinderbox und dem AIDA Erfolgskomponisten Martin Lingnau wurde jetzt ein erstes Soloalbum mit dem AIDA Solisten Kevin Weatherspoon in den bekannten Peer Studios in Hamburg produziert.

Der US-Amerikaner Kevin Weatherspoon (51) lebt seit vielen Jahren in Hamburg. Er war in Fulda bei der US Army stationiert und stieg nach seiner Armeezeit ins Showbusiness ein. Musicals wie die “Buddy Holly Show” und “Miss Saigon” führen die lange Liste seiner Engagements an. Mit dem Song “Sexy Eyes”, produziert von Frank Farian, erreichte Kevin Platz 22 in den deutschen Charts. Mit Popgrößen wie Toto, Kool and the Gang und Chaka Kahn ging er auf Tour und für Sasha und Michael Bolton war er als Background Sänger engagiert. Kevin Weatherspoon ist seit 2007 Solist in den AIDA Show-Ensembles und erfreut sich einer großen Fangemeinde. “Ich bin wahnsinnig glücklich über diese CD. Insbesondere der Song ‘Started With a Kiss’ verbindet mich mit der großartigen Zeit bei AIDA”, verrät der Vollblutmusiker.

Wer Kevin Weatherspoon live an Bord erleben möchte, hat dazu noch bis zum Herbst auf AIDAluna Gelegenheit. Dort wird er in seinem aktuellen Soloprogramm neben vielen bekannten Titeln auch Songs aus seinem Soloalbum vortragen. AIDAluna ist derzeit auf 14-tägigen Reisen zum Nordkap unterwegs mit Start und Ziel in Hamburg.

Die CD “Sing” ist ab sofort auf AIDAluna und ab Juli in allen Shops an Bord der AIDA Schiffe erhältlich.

Rostock, 13. Juni 2013

Abschlag für 10. AIDA Golf Trophy

PM_Golf_Trophy

Foto © AIDA Cruises

Am 1. Juni 2013 fand das Eröffnungsturnier der diesjährigen AIDA Golf Trophy im Golf-Club Gut Neuenhof statt. Insgesamt stehen zehn Termine auf erstklassigen Golfplätzen im Turnierkalender. AIDA Cruises organisiert in diesem Jahr bereits zum 10. Mal diese außergewöhnliche Turnierserie.

Für die einzigartige Atmosphäre auf dem Platz sorgen die AIDA Lounge mit Sonnenliegen, Chill-Out-Musik und kühlen Getränken, Halfway-Verpflegung, Startergeschenke und tolle Turnierpreise sowie ein gemeinsames Abendessen und die Siegerehrung. Mit zum Programm eines jeden Turniers gehören ein Schnuppergolfkurs sowie ein Putt-Wettbewerb für den guten Zweck.

Außerdem können sich Spieler vor Ort zu ihrem nächsten Urlaub beraten lassen oder gleich ihre AIDA Reise buchen.

An folgenden Turnieren kann 2013 noch teilgenommen werden:

22.06.2013 GC Osnabrück-Dütetal
29.06.2013 Golf Resort Bad Griesbach
06.07.2012 Golf Club Baden-Baden
13.07.2013 GA Schloss Wilkendorf
26.07.2013 Golfclub Wümme
28.07.2013 GC Dresden Ullersdorf
02.08.2013 GC Lengenfeld (Wien)
17.08.2013 Golfanlage Warnemünde

Das große Abschlussturnier mit Einspielrunde am Vortag und Schiffsbesuch auf AIDAbella findet auf der Golfanlage Warnemünde statt, die im Jahr 2012 als beste Golfdestination Deutschlands ausgezeichnet wurde.

Die Anmeldung zur AIDA Golf Trophy erfolgt direkt im Golfclub. Weitere Informationen sind auf www.aida.de/golftrophy zu finden.

Rostock, 11. Juni 2013

Kicken auf Kreuzfahrt: AIDA Soccer Camp mit Borussia Dortmund

BVB_Soccercamp_2

Foto © AIDA Cruises

Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises und der Deutsche Meister 2011 und 2012 Borussia Dortmund weiten ihre Zusammenarbeit aus. Seit 2004 arbeitet AIDA bereits mit Borussia Dortmund zusammen und präsentiert unter anderem die AIDA Lounge im Stadion. Künftig werden in den Schulferien 7- bis 10-tägige AIDA BVB Soccer Camps angeboten. Erster Termin ist in den Herbstferien vom 26. Oktober bis 2. November 2013. Dann heißt es für 60 Jungen und Mädchen und das Trainerteam der offiziellen Evonik-Fußballschule des BVB: “Alle Mann an Bord!”

Mit dem Kreuzfahrtschiff AIDAsol geht es ab Hamburg unter anderem zum weltberühmten Wembley-Stadion in London, dem Schauplatz des diesjährigen Finales der UEFA Champions League. Dort erwartet die Kinder eine exklusive Stadion-Führung mit einem Überraschungsgast und ein Fußball-Turnier direkt neben der Arena. Weitere Highlights sind ein Training auf dem Clubgelände der weltberühmten Fußballschule von Ajax Amsterdam sowie ein Ausflug nach Paris. Hier findet 2016 das Finale der nächsten Fußball-EM statt. Im Prinzenparkstadion besichtigen die Nachwuchskicker die Wirkungsstätte von Superstars wie David Beckham und Zlatan Ibrahimovic. Ausflüge nach Zeebrügge/Belgien, Beachsoccer-Turniere am Nordseestrand sowie ein Vorprogramm bei Hamburgs Derby-Rivalen HSV und St. Pauli runden diese einmalige AIDA Fußball-Kreuzfahrt ab.

An Bord von AIDAsol verwandeln sich das Sport- und Sonnendeck in kleine Fußball-Arenen, wenn die Kids mitten auf dem Meer zu ihren Trainings und Turnierspielen antreten – abends sogar unter Flutlicht. Auch im Fitnessbereich und auf dem Jogging-Parcours sind Sportaktivitäten und Wettbewerbe geplant. Dazu gibt es exklusive Gesprächsrunden mit dem Kapitän von AIDAsol, den BVB Fußball-Trainern und Stargästen an Bord. In einem interessanten Karriere-Vortrag über “Fußball, Schule und Beruf” werden Fußball-Legenden live an Bord per Telefon oder Video zugeschaltet.

Zusätzlich zum umfangreichen Programm an Bord und an Land erhält jedes teilnehmende Kind die BVB Trainingsausrüstung von Puma inklusive Trikot, Shorts, Stutzen und Trinkflasche. Interessierte Nachwuchskicker sollten zwischen 7 und 13 Jahre alt sein und Spaß am Fußballspiel haben. Die Anmeldeunterlagen können ab sofort im Reisebüro sowie per E-Mail an fussball@aida.de angefordert werden. Weitere Informationen zur Reise sind auf www.aida.de/fussball zu finden. Die Reisekontingente sind limitiert.

Das AIDA BVB Fußball-Paket kostet 500 Euro pro Kind. Begleitpersonen können das AIDA Fußball-Ausflugspaket (390 Euro) zu den Stadien mitbuchen. Die Reise ist für Kinder, die allein in der 4er-Innenkabine übernachten, ab 390 Euro buchbar, in der Kabine der Eltern für 150 Euro.

In den Frühjahrs- und Sommerferien 2014 sowie während der FIFA Fußball-WM 2014 sind weitere AIDA BVB Soccer Camps in Nordeuropa (mit Trainings in London, Paris und Amsterdam) und im Mittelmeer (Rom und Barcelona) geplant.

Rostock, 7. Juni 2013

Preisbeispiel AIDA BVB Soccer Camp für die Redaktion:

AIDAsol, Nordeuropa 1, vom 26.10.-2.11.2013, 7 Tage ab/bis Hamburg für 150 Euro pro Kind bis 13 Jahre im Zusatzbett in der Kabine der Eltern und ab 390 Euro* pro Kind bis 13 Jahre bei Übernachtung mit 4 Kindern in der Innenkabine.

Das obligatorische AIDA BVB Fußballpaket für 500 Euro pro Kind enthält:
- Trainingseinheiten, Spiele und Turniere an Bord und an Land
- Fitnesstraining und Team-Events
- tägliches Fußball-Programm an Bord (Vorträge, Talkrunden, Siegerehrungen, Public Viewing)
- Ausflüge zu ausgewählten Stadien und Fußball-Clubs
- Puma-Ausstattung der Evonik-Fußballschule des BVB: Fußballschul-Trikot, Trainings-Shorts, Stutzen und Trinkflasche
- Meet & Greet inklusive Autogramme und Fotos mit dem Stargast

Erwachsene und Begleitpersonen reisen ab 1.045 Euro** pro Person im AIDA PREMIUM Tarif oder zum aktuellen VARIO Tarif (siehe www.aida.de). Optional kann das AIDA Fußball-Ausflugspaket für 390 Euro pro Erwachsenen hinzugebucht werden.

* AIDA VARIO Preis, limitiertes Kontingent
** AIDA PREMIUM Preis bei 2er-Belegung (Innenkabine), limitiertes Kontingent