Archiv für den Monat: Februar 2015

AIDA Cruises bis 2017 Hauptsponsor des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG

Hamburger Hafengeburtstag 2014, Foto © AIDA Cruises/CHLietzmann.

Hamburger Hafengeburtstag 2014, Foto © AIDA Cruises/CHLietzmann

Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises bekräftigt sein Engagement für Hamburg und wird weitere drei Jahre bis einschließlich 2017 Hauptsponsor des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG.

Michael Ungerer, Präsident AIDA Cruises: “Als einer der wichtigsten Tourismuspartner der Hansestadt Hamburg ist es uns ein großes Anliegen, durch unser langfristiges Engagement maßgeblich zum weiteren Erfolg der Veranstaltung beizutragen. Maritime Feste wie der HAFENGEBURTSTAG HAMBURG begeistern jedes Jahr aufs Neue viele Menschen für die schönste Urlaubsform der Welt, die Kreuzfahrt.”

Der 826. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG findet in diesem Jahr vom 8. bis 10. Mai 2015 statt. Es werden wieder mehr als eine Million Besucher zu diesem Fest der Superlative in Hamburg erwartet. Mit AIDAbella und AIDAsol werden gleich zwei Schiffe des Hauptsponsors das Fest mitgestalten.

Glanzvoller Höhepunkt ist am Samstagabend das AIDA Feuerwerk in Höhe der Landungsbrücken, das den Nachthimmel über der Elbe in ein funkelndes Farbenmeer verwandelt. AIDAbella eröffnet das farbenfrohe Spektakel vor der eindrucksvollen Kulisse des Hamburger Hafens und wird selbst zu einem Teil der Inszenierung. Anschließend, gegen 23:00 Uhr, nimmt AIDAbella Kurs auf die schönsten Metropolen Westeuropas. Nach AIDAbella wird am Sonntag AIDAsol von 8 bis 18 Uhr am Cruise Center Hafencity Altona festmachen, bevor das Schiff auf eine viertägige Kurzreise nach Amsterdam und London aufbricht.

Wer die Atmosphäre dieses Volksfestes gern einmal selbst an Deck von AIDAbella oder AIDAsol erleben möchte, kann diese besonderen Reisen im Reisebüro, im Internet auf www.aida.de oder im AIDA Kundencenter unter +49 (0) 381 / 20 27 07 07 buchen.

Für die “Sehleute” verwandelt sich der Beachclub HAMBURG del mar an den Landungsbrücken während des maritimen Festes in eine AIDA Welt. Von hier aus haben Zuschauer den optimalen Blick auf das Feuerwerk und das bunte Treiben auf dem Wasser. In unmittelbarer Nähe des Kreuzfahrtteminals Hafencity West kann man von Freitag bis Sonntag am AIDA Promotionstand mehr über die vielfältige AIDA Reisewelt erfahren.

AIDA Cruises ist mit 55 Anläufen von insgesamt fünf AIDA Schiffen in diesem Jahr erneut ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Hansestadt und Magnet für viele Hamburger und Gäste.

Rostock, 25. Februar 2015

AIDA und SOS-Kinderdorf feiern 10 Jahre Partnerschaft – Reederei spendete über 820.000 Euro für Kinder in Deutschland, Afrika und auf den Philippinen

Foto © AIDA Cruises

SOS Spendenuebergabe 2014 HH, Foto © AIDA Cruises

SOS-Kinderdorf und die Kreuzfahrtreederei AIDA Cruises feiern 2015 das 10-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft. Mit insgesamt rund 820.000 Euro unterstützte AIDA Cruises seit 2004 verschiedene Projekte von SOS-Kinderdorf in Deutschland, Afrika sowie auf den Philippinen. Die Spendengelder sind die Erlöse aus der traditionellen Neujahrstombola, die AIDA Cruises jährlich an Bord seiner Flotte veranstaltet.
Diese wurden von der Reederei zum Teil weiter aufgestockt. “Wir sind dankbar, mit AIDA Cruises seit nunmehr einem Jahrzehnt einen verlässlichen Partner an unserer Seite zu haben. Mit der Unterstützung des Unternehmens konnten wir viele Projekte auf der ganzen Welt realisieren und damit wirksam helfen”, sagt Elke Tesarczyk, Marketingleiterin des SOS-Kinderdorf e.V.

Der Erlös der diesjährigen Neujahrstombola 2014/2015 in Höhe von 100.000 Euro kommt dem SOS-Jugendzentrum sowie dem SOS-Sozialzentrum in Iloilo auf den Philippinen zugute, die den Kindern und Jugendlichen vor Ort eine Schulbildung und Ausbildung ermöglichen. “Wir freuen uns sehr über die ungebrochen hohe Bereitschaft unserer Gäste, gemeinsam mit AIDA Jahr für Jahr Verantwortung für die Schwächsten zu übernehmen. Mit unserer Unterstützung möchten wir Kindern, die nicht das Glück hatten unbeschwert aufzuwachsen, neue Hoffnung schenken und den Weg in eine bessere Zukunft ebnen”, sagt Dr. Monika Griefahn, Direktorin für Umwelt und Gesellschaft bei AIDA Cruises.

Bereits 2014 unterstützte AIDA Cruises die SOS-Kinderdörfer auf den Philippinen, die nach dem schweren Taifun Haiyan besonders auf Hilfe angewiesen sind.

2008 und 2009 konnten dank der Hilfe von AIDA Cruises ein medizinisches Zentrum sowie zwei Familienhäuser im SOS-Kinderdorf in Natitingou in Benin errichtet werden. Darüber hinaus engagierte sich das Unternehmen in den Jahren 2010 bis 2013 für Nothilfeprojekte in Somalia, Kenia und Äthiopien. In diesen Ländern wurden mit den Spendengeldern unter anderem Lebensmittel- und Schulspeisungsprogrammen finanziert sowie die Versorgung mit sauberem Trinkwasser für 3.000 Familien sichergestellt.

Rostock, 10. Februar 2015

AIDA bietet neue Privat-Ausflüge an – Gäste bestimmen selbst, wo es langgeht

Foto © AIDA Cruises

Foto © AIDA Cruises

Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises bietet Gästen jetzt die Möglichkeit, mit Freunden und Familie auf individuelle Ausflüge zu gehen. Bei den Privat-Touren gehen bis zu sieben Personen mit einer Limousine oder einem Van mit Chauffeur auf exklusive Entdeckungstour.

In vielen Häfen im Mittelmeer wie zum Beispiel Barcelona, Neapel, Rom, Palermo und Limassol sowie auf den Kanaren steht dieses Angebot jetzt zur Verfügung. Für die Fernziele sind sogar Miami, Montreal, Quebec, St. Kitts und Bahrain im Programm. Dabei bestimmen die Gäste selbst, zu welchen Sehenswürdigkeiten die Reise geht. Egal, ob berühmte Museen, authentische Restaurants oder Naturschauspiele besucht werden – ein entspannter und bequemer Ausflug ist garantiert. Denn der ortskundige, englischsprachige Fahrer wartet auf die Gäste und bringt sie rechtzeitig zurück zum Schiff.

Die Privat-Touren mit persönlichem Chauffeur sind bereits vor der Reise auf www.aida.de/myaida buchbar. Zugang zu MyAIDA haben alle Gäste und Reisebüros kurz nach Buchung der Kreuzfahrt. Alternativ ist die Buchung auch an Bord je nach Verfügbarkeit möglich.

Rostock, 12. Februar 2015

AIDA unterstützt junge Talente des SC Neubrandenburg

Spende über 15.000 Euro an die Sparte Wurf/Stoß

Spende SC Neubrandenburg

Foto © AIDA Cruises, Spende SC Neubrandenburg

AIDA Cruises unterstützt den Leichtathletik-Nachwuchs der Sparte Wurf/Stoß des SC Neubrandenburg unter der Leitung von Trainer Gerald Bergmann mit einer Spende über 15.000 Euro.

Damit fördert das Kreuzfahrtunternehmen die sportliche Entwicklung junger Leistungsträger des Vereins. Patrick Müller, Christian Jagusch, Merten Howe, Dennis Lewke und Johann Glawe gehören zu den besten deutschen Nachwuchsathleten in den Disziplinen Kugelstoßen und Diskuswerfen. Sie konnten sich 2014 sowohl im nationalen als auch im internationalen Wettbewerb erfolgreich durchsetzen. Bei den Deutschen Junioren Meisterschaften im Kugelstoßen erzielte der Nachwuchs des SC Neubrandenburg den 1., 3. und 4. Platz. Merten Howe gewann bei den zweiten olympischen Jugendspielen in Nanjing 2014 die Bronzemedaille.

Trainer Gerald Bergmann freut sich über die Unterstützung seiner Schützlinge: „Die Sparte Wurf/Stoß des SC Neubrandenburg bringt seit vielen Jahren erfolgreiche Sportler hervor, die das Potenzial haben, an die Weltspitze aufzusteigen. Wir möchten unsere besten Talente in der Region halten und ihnen optimale Trainingsbedingungen bieten. Dafür leistet AIDA mit seinem das Engagement einen wichtigen Beitrag.“

Der Sportclub Neubrandenburg ist einer der ältesten und angesehensten Sportvereine in Mecklenburg-Vorpommern. Er brachte in den Disziplinen Wurf und Stoß bereits weltbekannte Sportgrößen hervor, wie etwa in den 90ern die Olympiasiegerin und mehrfache Weltmeisterin im Kugelstoßen, Astrid Kumbernuss. Andere weltweit erfolgreiche Athleten des SC Neubrandenburg waren die dreimalige Weltmeisterin im Diskuswerfen, Franka Dietzsch, und der Europameister im Kugelstoßen 2006, Frank Bartels.

Rostock, 02. Februar 2015